Werner Weimar-Mazur

Wernergeboren 1955 in Weimar, aufgewachsen in Karlsruhe, Studium der Geologie, lebt seit 1992 im Raum Freiburg im Breisgau, schreibt seit 1970 Gedichte und Prosa.

Mitglied im Literaturforum Südwest e.V., Freiburg (Literaturbüro Freiburg), in der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V., Weimar, in der Literarischen Gesellschaft / Scheffelbund Karlsruhe e.V. und bei keinVerlag e.V., Erlangen.

Teilnehmer der ersten Lesung des Lyrikpreises München 2013.
Preisträger des Athmer-Lyrikpreises 2013 .
Preisträger des Hildesheimer Lyrik-Wettbewerbs 2012.
Teilnehmer am Autorentreffen / Preis „Irseer Pegasus“ 2003.
Bücher:
2012 Lyrikband hautsterben, in der Reihe Lyrik der Gegenwart, Edition Art Science, Wien und St. Wolfgang (ISBN 978-3-902864-11-6)
1995 Lyrikband Tauch ein – Gedichte 1970-1994, Waldkircher Verlag, Waldkirch (ISBN 3-87885-301-7)

 

Beispieltext:

 

lavendelatem

lavendelatem
über die fluh bricht bläue
in diesen rauhwackensommer
kalkklüftig war das jahr
und ohne geschichten aus dem mandelland
und ohne das meer
das dir salz ins gesicht wirft
lass flattern dein weißes kleid wie ein segel
leg ab das schwarz
die witwentage sind vorbei
häng dein haar in die gischt wie ein netz
die fische können heut fliegen
 

 

Zurück zu den Mitgliedern
Advertisements